Brandstetterhof Nußdorf - Urlaub auf dem Bauernhof

Umgebung und Ausflugsziele

Nussdorf

 

Nussdorf am Inn, den Ort mit den vielen Nussbäumen an der bayerisch-tirolerischen Landesgrenze, bewohnten schon die Kelten – sicherlich auch wegen seiner günstigen Lage als „Tor des Inntals“ am nördlichen Alpenrand.


Eine wichtige Rolle spielten in früheren Jahren die zahlreichen Mühlen, die in Nußdorf betrieben wurden. Noch heute zeugt ein denkmalgeschütztes Ensemble von dieser Tradition, die auf einem Geschichtswanderweg entlang des Mühlbaches lebendig wird.
Bayerische Kultur und bäuerliche Tradition, Trachten und Brauchtum werden hier noch mit ganzem Herzen gelebt. Dafür sorgen nicht zuletzt die ortsansässigen Vereine, die bei zahlreichen traditionellen Festen das Ortsbild bestimmen. Im Gemeindegebiet von Nussdorf liegen vier Kirchen, darunter auch die Wallfahrtskirche Kirchwald.

Direkt am Ortsrand erheben sich die Ausläufer des Heubergs, eines beliebten Wander- und Aussichtsbergs mit bewirtschafteten Almen, und der Samerberg, ein sanft geschwungenes Hochplateau mit unzähligen Wander- und Einkehrmöglichkeiten. Sehr empfehlenswert ist eine Wanderung durch das wildromantische Mühltal, das unmittelbar bei Nussdorf beginnt.

Chiemsee

 

Nur 25 km entfernt liegt das „Bayerische Meer“ – der Chiemsee – bequem und schnell über die A8 zu erreichen. Auf der größten der drei Chiemseeinseln, Herrenchiemsee, können Sie das Schloss des Märchenkönigs Ludwig II bestaunen, zu dem Sie sich am besten stilecht mit einer Pferdekutsche vom Dampfersteg aus chauffieren lassen.

 

Ein landschaftliches Kleinod ist die idyllische Fraueninsel mit dem Kloster Frauenwörth und einer Vielzahl von historischen Fischer- und Handwerkshäusern.

 

Bereits die Fahrt mit der Chiemseebahn von Prien am Chiemsee zum Dampferhafen in Stock ist ein einzigartiges Erlebnis: Die älteste dauerhaft in Betrieb befindliche Straßenbahn der Welt zuckelt gemächlich auf Schmalspurschienen durch die größte Chiemseegemeinde – an vielen Sommertagen sogar noch fauchend mit der Original Dampflokomotive aus dem Jahr 1887!

 

Aber nicht nur für Kulturbeflissene ist der Chiemsee ein beliebtes Ausflugsziel: Baden, Segeln, Surfen, Rudern, Angeln und Radeln können Sie hier nach Herzenslust!

Inntal

 

Auf seinem Weg vom Schweizer Engadin bis zur Donau hat der Inn ein beeindruckendes Gletschertal durch die Alpen gegraben, an dessen nördlichem Ausgang der idyllische Ort Nussdorf liegt. Nach Norden weitet sich der Blick auf die liebliche Voralpenlandschaft mit der nahe gelegenen Kreisstadt Rosenheim, im Süden ragen die mächtigen Felsbänke des Kaisergebirges auf. Kufstein, die „Perle Tirols“ mit seiner historischen Festung, ist in nur 15 Autominuten erreichbar.

 

Die zahlreichen Gipfel zu beiden Seiten des Inntals bieten eine überwältigende Aussicht. Sie lassen sich sportlich mit Mountainbike und Wanderschuhen bezwingen, oder ganz bequem mit der Bergbahn, wie zum Beispiel der nahe Wendelstein mit seiner historischen Zahnradbahn.

 

Auch viele der Chiemgauer Berge, wie die Hochries, die Kampenwand oder der Hochfelln, sind mit Gondelbahnen erreichbar.

Ausflugsziele

 

Lohnende Ausflugsziele finden Sie in allen Himmelsrichtungen von Nussdorf aus: Die bayerische Landeshauptstadt München, Innsbruck und die Mozartstadt Salzburg sind jeweils etwa 70 Autobahnkilometer entfernt.

 

Zum Chiemsee, nach Kufstein mit seiner historischen Festung und in die Einkaufs- und Kulturstadt Rosenheim sind es jeweils etwa 20 Minuten.

 

Eine Vielzahl von Museen, Kulturdenkmälern, Sport- und Freizeitanlagen sind in kurzer Zeit vom Brandstetterhof aus erreichbar.

 

Lohnende Ziele in unmittelbarer Nähe sind der „Feurige Tatzelwurm“, ein spektakulärer Wasserfall, der über drei Stufen insgesamt etwa 100 m in die Tiefe stürzt, und das malerisch am Berghang gelegene „Peterskircherl“.

Sport & Spaß

 

Sowohl im Winter als auch im Sommer kommen Sportfans voll auf ihre Kosten: Das hoch gelegene Sudelfeld mit seinen Liftanlagen ist in wenigen Autominuten erreichbar. Bei Bedarf sorgen Beschneiungsanlagen für ungetrübtes Wintersport-Vergnügen. Auch das Hocheck in Oberaudorf ist mit Beschneiungsanlagen ausgestattet, und nach Einbruch der Dunkelheit geht’s hier mit Flutlicht weiter.

 

Eine Reihe weiterer, größtenteils sehr schneesicherer Schigebiete in Bayern und dem nahen Tirol, familienfreundliche bis rasante Rodelbahnen, unzählige Loipen-Kilometer und Seen, die bei idealen Bedingungen mit Spiegeleis locken, laden im Winter zu sportlichen Aktivitäten ein. Auf Winterwanderungen, Schneeschuh- und Schitouren lässt sich die verschneite Landschaft auf sportliche und zugleich beschauliche Weise entdecken.

 

Im Sommer wird die Natur mit ihren Bergen und Seen zum großen „Spielplatz“ für Wanderer, Mountainbiker, Genussradler, Nordic Walker, Wassersportler, Badegäste und Sonnenhungrige. Tourenfahrräder stellen wir unseren Gästen kostenlos zur Verfügung, Mountainbikes verleiht ein Fahrradhändler im Nachbarort Neubeuern.

Die großen Thermen in Bad Aibling, Endorf und Erding, sowie Märchenparks, Sommerrodelbahnen, Hochseilgärten und Erlebnisbäder sorgen für Entspannung, Spaß und Nervenkitzel.

Chiemsee
Kufstein, Inntal
München, Tatzelwurm, Salzburg
Sport und Spaß
webdesign: kreativschmiede.de © 2017 Brandstetterhof · Familie Irmgard Maurer · Pfarrhofweg 4 · 83131 Nußdorf am Inn · Tel. 08034/2603 · Fax. 08034/307164